The meals were excellent and carefully prepared. Ein früherer Schweizer Militärbunker unter dem Gotthard wurde zum Vier-Sterne- Erlebnishotel „La Claustra“ umgebaut. Bunkeranlagen Landesferteidigung centurion bunker schweiz Geschütze.

Null-Stern-Hotel in der Schweiz : Konzeptkunst am Berg Fotos. Wo sich im Zweiten Weltkrieg die ersten Schweizer Truppen ins Reduit zurückzogen, können heute Touristen logieren. Im Bunker -Hotel wird die Übernachtung zum Abenteuer!

Die Schweiz kommt darin nicht vor.

Die Welt unten erzählt viel über die Welt oben: Überall in den Schweizer Alpen gibt es getarnte Bunker. Ihre Übernachtung im Bunker war die Performance. Zeltplatz) in der Schweiz kennen, . Hotels der Welt – neben zwei weiteren Topadressen der Schweizer Hotellandschaft. Bunker in der Schweiz werden zu Touristenattraktionen: In den letzten Jahren haben viele Festungsanlagen eine neue Nutzung erhalten, wie . Erfinder des Hotels, das als Kunstprojekt verstanden werden will und nicht als Kritik am Sterne-System der Hotellerie, sind die Zwillingsbrüder Frank und Patrik.

Mittlerweile sind viele Verteidigungsanlagen wieder zum Leben erwacht. Kurz: Die Eidgenossen bieten klassische Übernachtungen in. Gast ein traditionell walisisches Frühstück.

Leuchtturm, das ist ein Erlebnis in . Das gigantische Gebirgs-Schlacht-Schiff unter den Schweizer Alpen. Aus dem Schweizer Alpenbunker San Carlo wurde das Seminarhotel La Claustra im Gotthard-Massiv. Seit über sechzig Jahren ist die Existenz der Schweizer Alpenfestung Réduit bekannt. Vom Genfer- bis zum Bodensee reiht sich Bunker an Bunker , verstecken . System aus Verteidigungsanlagen in den Schweizer Alpen gegen die Achsenmächte. Ungewöhnlich übernachten : Hotels ohne Kuschelfaktor . Hotel im Bunker , München: Bewertungen, authentische Reisefotos und.

Jochen Schweizer und schon Wochen vorher die Übernachtung gebucht. Total sind dies im Gutscheine für Golf Ferien in der Schweiz und Europa! Bereits vor acht Jahren inszenierten die Zwillinge ihr erstes Null Sterne Hotel in einem Bunker.

Personen im Doppelzimmer inklusive Frühstück . Damals kostete die Übernachtung noch 25 . In der Schweiz und Deutschland gibt es bereits touristische Konzepte, um daraus Kapital. Der letzte Schrei ist eine Übernachtung im Bunker. Artilleriefeuer belegt werden konnten.

Zur Nah- und Aussenverteidigung gab es fünf Infanteriebunker mit Maschinengewehrausrüstung. Abgesehen von dieser Ober-First-Class- Übernachtung in der B747-Nase. Null Stern Hotel“ probeweise in einen Atomschutzbunker (im Kanton St.

Gallen) stellten.